Frauenheilkunde

Der Wunsch nach medizinischem Beistand verändert sich im Laufe der Zeit: viele junge Frauen beschäftigen sich mit Fragen zu ihrem eigenen Körper, zu Sexualität und Verhütung. Dieser Lebensabschnitt wird oft durch Familienplanung und Kinderwunsch und später durch die Wechseljahre abgelöst. Wir haben uns auf dieses ganze Spektrum eingestellt und bieten umfassende Diagnose-, Behandlungs- und Beratungsmöglichkeiten.

Krebsvorsorge

Die jährliche Basis-Untersuchung zur Krebsfrüherkennung wird von den gesetzlichen Krankenkassen getragen. Sie umfasst folgende Maßnahmen:

  • ab dem 20. Lebensjahr einen Zellabstrich vom Muttermund mit anschließender Auswertung im Speziallabor sowie eine Tastuntersuchung des Unterleibs
  • ab dem 30. Lebensjahr zusätzlich eine Tastuntersuchung der Brust
  • ab dem 50. Lebensjahr zusätzlich eine Tastuntersuchung des Enddarms
  • ab dem 55. Lebensjahr zusätzlich alle zwei Jahre einen Stuhltest auf occultes (nicht sichtbares) Blut, sofern nicht eine Vorsorge-Darmspiegelung in Anspruch genommen wird
  • Ab dem 50. Lebensjahr erhalten Sie darüber hinaus alle zwei Jahre eine Einladung von einer zentralen Stelle zur Mammographie (Mammographie-Screening).

Zur erweiterten Krebsvorsorge zählen Untersuchungen, die medizinisch sinnvoll, aber nicht zwingend notwendig sind. Diese sind im Leistungsangebot der Krankenkassen nicht enthalten, bei uns sind sie unter Zusatzleistungen aufgeführt.

Ultraschall des kleinen Beckens (Vaginalsonographie)

Die Vaginalsonographie wird zur Abklärung von akuten Beschwerden und unklaren Tastbefunden im Unterbauch angewandt. Mit ihrer Hilfe können die Gebärmutter, die Eierstöcke und die Blase beurteilt werden. Sie dient zur Erkennung von Muskelknoten der Gebärmutter(Myome) und gut- oder bösartigen Veränderungen der Eierstöcke(Zysten, Tumore).

Ultraschall der Brustdrüse (Mammasonographie)

In unserer Praxis können wir mit einer Mammasonographie unklare Tastbefunde oder Schmerzzustände in der Brust direkt abklären.

Farbdopplersonographie

In der Frauenheilkunde wird der Farbdoppler zur Durchblutungsdarstellung von unklaren Prozessen sowohl an den Eierstöcken als auch in der Brustdrüse genutzt. So kann man z.B. unterscheiden, ob es sich um ein harmloses Wasserbläschen (Zyste) handelt oder ob eine weitere Untersuchung nötig ist.

Tumornachsorge / DMP

Wir führen die Nachsorge nach allen bösartigen gynäkologischen Tumorerkrankungen durch. Hier setzen wir neben den medizinisch-apparativen Untersuchungen auch einen beratenden und begleitenden Schwerpunkt.

Verhütung

Wir beraten über alle Methoden zur Verhütung. Dies gilt sowohl für die hormonelle Form (Pille, Verhütungsring etc.) als auch für mechanische Methoden (Kondom, Diaphragma), aber auch für die verschiedenen Möglichkeiten der natürlichen Familienplanung. In unserer Praxis wird auch die Einlage von Spiralen (Kupfer-IUP, Hormonspirale Mirena®) nach vorheriger Untersuchung und Aufklärung durchgeführt. Nach dem 20. Lebensjahr ist dies allerdings keine Kassen- sondern eine Zusatzleistung.

Kinderwunsch

Die Auseinandersetzung mit dem Kinderwunsch und die Phase der Familienplanung ist ein aufregender Abschnitt im Leben einer Frau. Hier stehen wir im Gespräch für alle Fragen zur Verfügung und können bei unerfülltem Kinderwunsch sowohl mit schulmedizinischen als auch mit alternativen Behandlungsmethoden unterstützen.

Lesen Sie hierzu auch gern die entsprechenden Artikel in unserer Infothek.

Wechseljahre

Die Wechseljahre sind eine intensive Umbruchphase. Sie gehen oft mit vielfältigen Beschwerden und Veränderungen einher. Für viele Frauen ist dies eine Zeit, in der sie einen erhöhten Beratungsbedarf haben, den wir gerne erfüllen. In diesem Rahmen informieren wir über Behandlungsmöglichkeiten aus der Schulmedizin, der Naturheilkunde und der Akupunktur

Wir sind für Sie da!

Mo08:00 – 19:00 Uhr
Di08:00 – 19:00 Uhr
Mi08:00 – 14:00 Uhr
Do08:00 – 19:00 Uhr
Fr08:00 – 14:00 Uhr
Sanach Vereinbarung

Frauenärztliche Gemeinschaftspraxis
von Edith Beatrix Deuker,
Dr. Hiltrud von der Haar,
Beate Herwig-Schulz und
Dr. Anke Zapfe.

Podbielskistraße 311
30659 Hannover
Telefon 0511 6404010